Direkt zum Inhalt

Dolce & Gabbana Brillen - Luxus pur

Dolce & Gabbana Brille, DG5042 in schwarz bei Optiker GRONDE, Augsburg

Brillen von Dolce & Gabbana - edel, sinnlich, stolz

Komplett mit Einstärken-Kunststoffgläsern

  • inkl. Hartschicht
  • inkl. Superentspiegelung
  • inkl. Sehanalyse (± 6.0 cyl. 2.0)
229
UVP 290

... oder als Gleitsichtbrillen

mit Gleitsicht-Kunststoffgläsern

  • in gleicher Ausführung wie oben
  • bis ± 6.0 cyl. 4.0

 

329
UVP 390

Die Dolce & Gabbana Story

Dolce & Gabbana, das sind Domenico Dolce, geboren 1958 in der Nähe von Palermo (Sizilien) und Stefano Gabbana, Jahrgang 1962 aus Mailand. Damit steht das Label für das ganze Italien, für den heißblütigen, katholischen Süden genauso wie für den stylischen, urbanen Norden. Und das sieht man ihrer Mode an.

Schon 1986 lieferten die beiden ihre erste Kollektion ab und nannten sie “Real Women”.  Dolce & Gabbana gelten als die Erfinder des mediterranen Stils, inspiriert von Luchino Viscontis Sizilien-Epos “Der Leopard” von 1963 und natürlich von den Frauen Italiens. Frauen wie Anna Magnani, Sophia Loren oder Claudia Cardinale: dunkel und stolz, feminin, mutig und ein bißchen provokant.

Ihre Freundschaft mit Pop-Superstar Madonna ist die konsequente Weiterentwicklung dieses Frauenbilds. Geboren als Madonna Louise Ciccone teilt Madonna nicht nur die italienischen Wurzeln mit D&G, sondern auch ihre Vorliebe für provokant-weiblich Outfits. Wir erinnern uns an ihr berühmtes Edelstein-verziertes Korsett von Dolce&Gabbana. 1992 trat Madonna sogar als Model in der D&G-Show auf und orderte kurz darauf die Kostüme für ihre 1993er Tour “Girlie Show” bei den Italienern.

Dabei ist der D&G-Look keineswegs NUR verschwenderisch üppig und italienisch-sinnlich. Die beiden Designer erlauben sich immer wieder, alle Grenzen des Mode-Designs auszuloten und wechseln von Kollektion zu Kollektion ihren Fokus, von Barock zu Kunststoff, von artistokratisch zu proletarisch, von ausgeflippt zu bürgerlich.

Die erste Herren-Kollektion erschien 1990 und 1994 folgte “D&G”, die junge Casual-Linie von Dolce&Gabbana. Seit 1999 gibt es auch Kindermode unter dem Label D&G Junior.

Natürlich residiert Dolce & Gabbana in der italienischen Mode-Hauptstadt Mailand. Aber Dolce&Gabbana-Stores gibt es weltweit und alle zeigen verschwenderischen Luxus: edle Hölzer an Decken und Wänden, Marmor am Boden, Gold und Stuck, venezianische Lüster und opulent verzierte Spiegel. Ein neues Store-Konzept reduziert zwar Gold und Stuck und die barocke Optik, die Materialien bleiben aber exklusiv:

Dolce & Gabbana Boutiquen - einige Eindrücke